Sonnenschutz Terrassendach

Langlebigkeit: Winterpflege vom Sonnenschutz im Terrassendach

Im November ist erst mal Schluss – die Sonne pausiert. Der richtige Zeitpunkt für unsere Kunden, sich der Einwinterung und Pflege zu widmen. Denn damit lässt sich die Lebenszeit der Seilspannmarkise von SPANNMAXXL bedeutend verlängern. Das Erstaunliche: Es gibt tolle Tipps, mit wenig Arbeit gute Resultate zu erreichen.

Grundlage für ein langes Leben sind natürlich gute Materialien. Auch die hochwertige Verarbeitung trägt dazu bei, dass die Terrassenbeschattung-SPANNMAXXL sich durch eine lange Lebenserwartung auszeichnet. Im Grund wird sogar das Ende der Beschattung bereits in der Konstruktion und Materialwahl mitgedacht: Sämtliche SPANNMAXXL-Materialien sind nämlich sortenrein, lassen sich zudem nach dem Lebensende einfach demontieren, zerlegen und so verwerten. Dann kann ein neues Produktleben beginnen. Möglich ist das auch deswegen so einfach, weil alles geschraubt, gesteckt und anderweitig verbunden wird, niemals aber verklebt oder gar unterschiedliche Materialien verschweißt. Schon früh haben wir uns bei SPANNMAXXL mit Fragen des Sustainable Design beschäftigt, wie es inhaltlich auch im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises gelebt wird.

https://www.nachhaltigkeitspreis.de/news/news/design-fuer-nachhaltigkeit-vom-egodesign-zum-ecosozialen-design/

Wer sich dem Thema detaillierter nähern möchte, findet hier einschlägige Literatur zum Thema Ecodesign.

Nun also zur Winterpflege und Einlagerung. Oft erreichen uns Fragen, wie viel Arbeit die Reinigung machen würde, und vor allem: Ob die Terrassendach-Beschattung im Winter abgenommen werden muss. Pauschal lautet unsere Antwort: Es ist besser, sein Hab und Gut zu pflegen, als allein zu hoffen, dass es ewig hält. Sehr beliebt ist der Vergleich mit dem schweren Auto in der Garage. Es hört auf den Namen SUV, war aber früher aber auch als „Geländewagen“ bekannt. Selbst diese scheinbar für Wald, Wiese, Stock und Stein konstruierten Autos fühlen sich, aller Technik und vieler Hunderter Kilo Gewicht zum Trotz, am wohlsten … in der Garage. So geht es auch der Beschattung SPANNMAXXL. Sie ist am besten aufgehoben, wenn sie im Winter abgenommen und eingelagert wird. Dazu verpacken wir die WOLKENBAHNEN stets auf stabilen Hartpapier-Kernen, die man jahrelang wiederverwenden kann.

Wem das Abnehmen der WOLKENBAHNEN zu viel ist, macht nichts falsch, wenn die Bahnen im Dach dennoch halbwegs geschützt sind. Die höhere Luftfeuchtigkeit macht dem Textil jedenfalls nichts aus. Dafür ist es gedacht, dafür wurde es erfunden, das kann das Textil besonders gut. Wichtig ist natürlich, dass die Textilien stets so eingesetzt werden, dass frische Luft immer wieder für Trockenheit sorgt. Mehr ist nicht nötig.

Wer jedoch mehr machen möchte, trägt zu einem längeren Produktleben bei. Die Bahnen regelmäßig abzunehmen, sie zu reinigen, ist sicher ein positiver Beitrag. Hierzu ist es lediglich nötig, die Wolkenbahnen samt der Alurohre, die in die Bahnen geschoben sind, von den Seilen abzunehmen. In der Badewanne ausgebreitet, lassen sich leichte Verschmutzungen mit weicher Bürste und einer fast beliebigen Reinigungslauge einfach beseitigen. Lauwarmes Wasser genügt, also maximal 40°. Das alles macht nicht viel Arbeit, liefert aber gute Ergebnisse.

Theoretisch könnte man auch alle Alurohre ausbauen und die Bahnen dann in der Maschine reinigen oder sie in die Reinigung bringen. Das aber bringt kaum ein besseres Ergebnis. Auch spart es nicht wirklich Arbeit. Denn jede Bahn muss einzeln in die Maschine. Schnell geht das schon mal nicht. Und das Material wird durch die Rotation der Waschmaschine ordentlich strapaziert. Wir empfehlen, NICHT so vorzugehen. Wie oft die Pflege erfolgen soll, entscheiden unsere Kunden selbst. Ob jedes Jahr oder alle zwei, vielleicht drei Jahre: Je nach Standort fällt die Verschmutzung so unterschiedlich aus, dass nur ein individueller Blick Auskunft geben kann, was die sinnvolle Langzeitpflege ist. Denn wie lange das SPANNMAXXL-System unsere Kunden begleitet, ob zehn, zwanzig oder noch mehr Jahre, das hängt sehr stark vom Umgang mit dem liebevoll hergestellten Produkt ab.

Pergola-Markise

Pergola-Markisen von Spannmaxxl: Die ideale Lösung für Ihre Pergola aus Holz, Aluminium oder Stahl

Pergola-Markisen als Sonnenschutz – ein Überblick

Eine Pergola als Terrassenüberdachung ist ein toller Blickfang und bietet sich geradezu an, um mit einer Markise für eine optisch stimmige Beschattung zu sorgen – optimalerweise als Sonnenschutz zum Selbermachen im Terrassendach. Wir haben uns für Sie umgeschaut, welche Markisen in Frage kommen und womit Sie in puncto Preis, Handhabung und Qualität am besten fahren.

Pergola-Markisen in Top-Qualität zum günstigen Preis

Grundsätzlich können Sie sowohl Gelenkarm-, schienengeführte wie auch Seilspannmarkise an Ihrer Pergola montieren. Bei einer Gelenkarmmarkise raten die Hersteller zu einem professionellen Handwerker, da die Montage aufgrund der aufwändigen Technik anspruchsvoll ist. Dementsprechend fällt auch der Preis aus, der schnell bei mehreren tausend Euro liegt, dazu kommen im Lauf der Zeit auch noch Wartungs- und evtl. Reparaturkosten.

Deutlich günstiger sind dagegen schienengeführte Markisen oder Seilspannmarkisen. Das gilt bereits für die Anschaffung: Da diese Markisenarten auf eine unkomplizierte Handhabung angelegt sind, fallen teure Technikspielereien weg. Selbst für qualitativ hochwertige Produkte brauchen Sie nicht allzu tief in die Tasche zu greifen. Zudem sind diese Pergola-Markisen (HIER Pergola-Markise konfigurieren) einfach selber montiert, womit Sie sich Handwerkerkosten sparen.

Pergola-Sonnenschutz einfach selber machen

Auch wenn Sie handwerklich nicht allzu versiert sind: Schienengeführte sowie Seilspannmarkisen können Sie leicht selbst montieren. Auch die Pflege der Textilbahnen ist deutlich einfacher, da man sie selbst abnehmen, reinigen und wieder anbringen kann. Die seitlichen Stützpfeiler der Pergola/des Terrassendachs und die Längsdachbalken erleichtern die stabile Montage bei schienengeführten Markisen sogar noch. Allerdings müssen Sie dabei eben auch die Schienen seitlich extra anbringen.

Profilösung einfach selber gemacht

Da SPANNMAXXL auf Seilspannmarkisen spezialisiert ist, konzentrieren wir uns jetzt auf dieses Modell. Seilspannmarkisen bauen auf ein noch einfacheres System als die schienengeführten und werden direkt im Pergola-Dach montiert.

Mit Spannmaxxl machen wir es Ihnen besonders einfach: Durch die passgenau gefertigten Einzelteile sowie das Seilspannsystem, das keine separaten Seilspanner benötigt, kann die Markise problemlos selbst montiert werden. Dank des speziellen Rechts- und Linksgewindes können Sie das Seil in einem Arbeitsgang einschrauben, während es sich gleichzeitig spannt.

• Alle Vorteile der Pergola-Markise SPANNMAXXL ansehen, hier entlang.

Perfect Match: Welche Markise für welche Pergola?

Der Spannmaxxl-Sonnenschutz kann an jeder Dachart befestigt werden, egal ob Ihre Pergola aus Holz, Aluminium oder Stahl besteht – Sie sind also vollkommen frei in der Gestaltung und Bauweise Ihrer Pergola.

SPANNMAXXL-Pergola-Markisen-Preis berechnen, hier entlang.